Eishockey-Star

Draisaitl im Olympia-Kader - Auch Grubauer und Seider

Von dpa 08.10.2021, 18:21 • Aktualisiert: 16.10.2021, 17:27
Gehört fest zum deutschen Olympia-Kader für die Winterspiele in China: Leon Draisaitl.
Gehört fest zum deutschen Olympia-Kader für die Winterspiele in China: Leon Draisaitl. Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin - Leon Draisaitl ist schon vor dem Start der NHL-Saison in der kommenden Woche im Olympia-Fieber.

Der 25 Jahre alte Weltklasse-Stürmer der Edmonton Oilers gehört wie Torhüter Philipp Grubauer (29/Seattle Kraken) und Verteidiger Moritz Seider (20/Detroit Red Wings) fest zum deutschen Kader für die Olympischen Winterspiele in Peking im kommenden Februar. „Da freuen wir uns schon sehr drauf. Das ist natürlich auch bei uns jetzt schon Thema“, sagte Draisaitl, nachdem der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) die Nominierung des deutschen Top-Trios mitgeteilt hatte.

Die teilnehmenden Nationen mussten zuvor jeweils drei Athleten benennen, die sicher im jeweiligen Olympia-Kader stehen werden. Bereits im ersten Vorrundenspiel am 10. Februar trifft Deutschland mit Draisaitl auf dessen Oilers-Teamkollegen Connor McDavid und Kanada. „Da könnt ihr euch denken, welche Wörter da fallen. Die werde ich euch aber jetzt nicht sagen“, scherzte Draisaitl, der in der Saison 2019/2020 als erster Deutscher zum wertvollsten Spieler der besten Eishockey-Liga der Welt gewählt worden war.

Am 15. Oktober sollen alle Olympia-Teilnehmer zudem eine „Long List“ mit allen weiteren in Frage kommenden Spielern benennen. Die finalen Kader werden im Januar 2022 bekanntgegeben. Für Draisaitl, Grubauer Seider wäre es die Olympia-Premiere. Beim deutschen Gewinn der olympischen Silbermedaille 2018 in Pyeongchang hatte sich die beste Liga der Welt im Vorfeld nicht zu einer Teilnahme durchringen können, weil der südkoreanische Markt als zu unbedeutend galt. Doch nun können die NHL-Stars wieder dabei sein.