VSVBB-Ranking

Deutschlands Bürgerämter im Vergleich: Wie beliebt sind Magdeburgs Behörden?

Über 32.000 Bewertungen von weit mehr als 300 Behörden hat der Verbraucherschutzverband Berlin/Brandenburg (VSVBB) analysiert. Magdeburgs Ämter landen dabei unter den Top 10 der beliebtesten Bürgerämter.

Von Samantha Günther 13.10.2021 • Aktualisiert: 13.10.2021, 14:38
Der VSVBB hat insgesamt mehr als 32.000 Bewertungen von 344 Behörden in Deutschlands 40 größten deutschen Städten analysiert.
Der VSVBB hat insgesamt mehr als 32.000 Bewertungen von 344 Behörden in Deutschlands 40 größten deutschen Städten analysiert. Symbolbild: picture alliance/dpa | Marc Müller

Magdeburg - Freude an einem Behördengang? Laut einer aktuellen Analyse des Verbraucherschutzverbandes Berlin/Brandenburg (VSVBB) unterscheidet sich bundesweit die Beliebtheit der lokalen Ämter stark. Der VSVBB hat insgesamt mehr als 32.000 Bewertungen von 344 Behörden in Deutschlands 40 größten deutschen Städten analysiert. Die Stadt Magdeburg schafft es im Ranking unter den Top 10.

Die Magdeburger sind vergleichsweise zufrieden mit ihren Behördengängen. So landet die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt noch vor Dresden und Bielefeld auf Platz 8 mit 3,87 von 5 möglichen Sternen. Deutschlandweit am beliebtesten sind hingegen die Behörden in Wuppertal mit 4,52 Sterne. Den zweiten Platz sichern sich die Augsburger Ämter mit 4,07 Sterne, gefolgt von den Bürgerämtern in Frankfurt am Main mit 3,97 Sterne. 

Schlusslicht im VSVBB-Ranking sind die Behörden in Bremen mit 2,82 Sterne, Köln mit 2,8 Sterne, Duisburg mit 2,63 Sterne, Bonn mit 2,61 Sterne und Mönchengladbach mit 2,49 Sterne.

Die Untersuchungsgrundlage der Analyse

Der VSVBB hat über die Webseiten der 40 größten Städte Deutschlands Behörden ermittelt, in denen Bürger Meldeangelegenheiten erledigen können. Über 32.000 Bewertungen von weit mehr als 300 Behörden hat der Verbraucherschutzverband Berlin/Brandenburg (VSVBB) analysiert.

In der Analyse des Verbraucherschutzverbandes Berlin/Brandenburg flossen daraufhin alle öffentlich einsehbaren Google-Bewertungen dieser Behörden ein. Ämter ohne Bewertungen auf Google wurden bei dem Ranking nicht berücksichtigt.