Über die volle Distanz

Fnatic wirft Misfits Gaming aus Playoffs der LoL-Liga LEC

Von dpa 20.08.2021, 23:53 • Aktualisiert: 19.10.2021, 15:11
Gegen Misfits Gaming musste sich Fnatic in den Playoffs der LEC ganz schön anstrengen.
Gegen Misfits Gaming musste sich Fnatic in den Playoffs der LEC ganz schön anstrengen. Riot Games/dpa

Berlin - Fnatic hat Misfits Gaming in einer hart umkämpften Serie aus den Playoffs der europäischen League-of-Legends-Liga LEC eliminiert. Damit hat die britische Mannschaft weiterhin die Chance auf einen Platz bei der Weltmeisterschaft in China.

„Die Serie war ziemlich anstrengend“, sagte Adam „Adam“ Manaane von Fnatic im Interview nach dem Spiel. „Ich bin jetzt wirklich froh, dass wir gewonnen haben.“ Nach den ersten drei Spielen und einer Bilanz von 2:1 hieß es in Partie vier Matchpunkt für Fnatic.

Von Beginn war jedoch Misfits am Drücker und baute sich einen großen Vorsprung auf. Während der Partie kam es dann zu zwei Unterbrechungen auf Seiten von Fnatic. Danach fand das Team zurück ins Spiel - am Ende behielt dennoch Misfits die Nerven und glich zum 2:2 aus.

Das entscheidende fünfte Spiel verlief sehr verhalten, bis zur 30. Minute waren nur vier Eliminierungen gefallen. Fnatic fand dann aber die besseren Spielzüge und holte sich schließlich den Serien-Gewinn.

Am Sonntag wird Fnatic im LEC-Klassiker gegen G2 Esports antreten und dort um den letzten Platz für Europa bei den Worlds kämpfen. Adam schätzt Fnatics Chancen gut ein: „Wenn wir die Leistung von heute beibehalten, denke ich, dass wir G2 schlagen können.“