Turnier in Seoul

Cure holt den ersten Starcraft 2 GSL-Titel seiner Karriere

Im Finale der Starcraft 2 GSL Season 3 treffen zwei Teamkollegen aufeinander. In einem engen Match sichert sich Cure seinen ersten GSL-Titel.

Von dpa 07.10.2021, 18:27 • Aktualisiert: 22.10.2021, 22:30
In der „Global Starcraft 2 League: Code S“ treffen die besten Spieler aus Südkorea aufeinander.
In der „Global Starcraft 2 League: Code S“ treffen die besten Spieler aus Südkorea aufeinander. Blizzard Entertainment/dpa

Seoul (dpa) – - Kim „Cure“ Doh-wook hat sich in der dritten Saison der südkoreanischen Global Starcraft 2 League durchgesetzt. Damit holte er nach fast zehn Jahren den ersten GSL-Titel seiner Karriere.

Die Familie als Motivator

„Ich musste lange dabei zusehen, wie andere Spieler die Trophäe in die Höhe streckten. Ich habe mich immer so gefühlt, als sei ich weit von einem GSL-Sieg entfernt“, sagte Cure laut einer Übersetzung im Gewinnerinterview. Dieses Mal habe er aber noch härter trainiert als sonst, außerdem verbrachte er etwas Zeit mit seiner Familie, was ihn noch mehr motiviert habe, sagte der Turniersieger. „Die Trophäe zu gewinnen, fühlt sich einfach wie ein Traum an.“

Finale unter Teamkollegen

Im Finale traf Cure auf Joo „Zest“ Sung-wook, seinen Teamkollegen von Dragon Phoenix Gaming. Nach einem engen Start, bei dem sich die Kontrahenten auf den ersten vier Maps abwechselnd durchgesetzt hatten, entschied Cure das Finale am Ende doch souverän für sich (4:2).

Protoss-Spieler blieben chancenlos

In den K.o.-Runden der vergangenen Wochen bewies Cure gleich drei Mal sein Können im Terraner-gegen-Protoss-Matchup – nacheinander schaltete er mit Won „Parting“ Lee-sak (3:1), Cho „Trap“ Seong-ho (4:1) und Zest drei der besten Protoss-Spieler der Welt aus dem Turnier aus. Seine drei Playoffs-Gegner scheiterten mit den unterschiedlichsten Spielstilen an dem Terraner, der auf nahezu alle Strategien eine Antwort hatte.