Einseitiges Finale

Classic überrascht - Cure gewinnt Starcraft 2 WardiTV Summer

Von dpa 04.09.2021, 18:13 • Aktualisiert: 19.10.2021, 15:11
Der Südkoreaner Classic kehrte diese Saison aus seinem Militärdienst zurück und überrascht die Szene mit seiner starken Form.
Der Südkoreaner Classic kehrte diese Saison aus seinem Militärdienst zurück und überrascht die Szene mit seiner starken Form. Helena Kristiansson/Helena Kristiansson/ Blizzard Entertainment/dpa

Großbritannien (dpa) – - Der südkoreanische Starcraft-2-Spieler Kim „Cure“ Doh-wook hat die WardiTV Summer Championship gewonnen.

Mit dem ersten Platz in seiner Gruppe qualifizierte sich der Terraner-Spieler souverän für die K.o.-Runden (3-1). Dort kämpfte er in drei Best-of-Five-Serien hintereinander über die volle Länge (3:2; 3:2; 3:2). Das Finale gewann Cure dann eindeutig – der Protoss-Spieler Kim „Classic“ Doh-woo rang dem Turniersieger in der Best-of-Seven-Serie lediglich eine Map ab (4:1).

Classic überrascht die Szene derzeit, der Südkoreaner kehrte erst kürzlich aus dem verpflichtenden Militärdienst zurück. Die Pause seit Ende 2019 scheint Classics Leistung nicht geschadet zu haben, mit dem zweiten Platz bestätigte er erneut seine starke Form.

Die beiden deutschen Teilnehmer schieden früh aus dem Turnier aus. Der Protoss-Spieler Tobias „ShoWTimE“ Sieber scheiterte bereits in der Gruppenphase (2-2). Der Zerg-Spieler Julian „Lambo“ Brosig hatte sich in seiner Gruppe mit dem gleichen Ergebnis (2-2) zwar knapp für die K.o.-Runden qualifiziert, verlor dort aber direkt im ersten Match deutlich gegen den südkoreanischen Protoss-Spieler Cho „Trap“ Sung-ho (0:3).