Alkohol

Altmark: 44-jähriger Lkw-Fahrer kommt mit 3,65 Promille von der B190 ab

Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer ist am Mittwoch (24. November) gegen 7.45 Uhr zwischen Ritzleben und Binde im Altmarkkreis Salzwedel von der Fahrbahn abgekommen. Er pustete 3,65 Promille. 

24.11.2021, 15:47
Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer ist am Mittwoch (24. November) gegen 7.45 Uhr zwischen Ritzleben und Binde im Altmarkkreis Salzwedel von der Fahrbahn abgekommen. Er pustete 3,65 Promille.
Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer ist am Mittwoch (24. November) gegen 7.45 Uhr zwischen Ritzleben und Binde im Altmarkkreis Salzwedel von der Fahrbahn abgekommen. Er pustete 3,65 Promille. Foto: Polizeirevier Salzwedel

Ritzleben (vs) - Auf der B190, zwischen Ritzleben und Binde, ist am Mittwoch (24. November) ein Lastzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Bankett steckengeblieben.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Salzwedel hervorgeht, schlug den eintreffenden Polizeibeamten eine stattliche Alkoholfahne bei dem 44-jährigen Fahrzeugführer entgegen.

Ein Vortest am Unfallort ergab einen Wert von 3,65 Promille. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt und anschließen ein Strafverfahren eröffnet.

Der Lastzug wird im Laufe des Tages durch eine Spezialfirma mittels Kran wieder auf die Fahrbahn gehoben.