UNfall

Mann fährt in Eilsleben (Börde) mit Transporter in einen Schulbus

Ein 43-jähriger Fahrer eines Kleintransporters ist am Mittwoch (24. November) in einen Schulbus gefahren. Der 43-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 16 Schüler und der Busfahrer blieben unverletzt.

25.11.2021, 14:57 • Aktualisiert: 25.11.2021, 16:09
Ein 43-jähriger Fahrer eines Kleintransporters ist am Mittwoch (24. November) in einen Schulbus gefahren. Der 43-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 16 Schüler und der Busfahrer blieben unverletzt.
Ein 43-jähriger Fahrer eines Kleintransporters ist am Mittwoch (24. November) in einen Schulbus gefahren. Der 43-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 16 Schüler und der Busfahrer blieben unverletzt. Foto: Polizeirevier Börde

Eilsleben (vs) - In Eilsleben ist es am Mittwoch (24. November) gegen 13.06 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, hatte der 43-jährige Fahrer eines Kleintransporters den bevorrechtigten Schulbus nicht beachtet und war diesem in die Beifahrerseite gefahren.

Dabei wurde der Fahrer so verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der 65-jährige Busfahrer und die 16 Schulkinder im Bus bekamen einen gehörigen Schreck, bleiben aber allesamt unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall beschädigt.